Freie Universität Bozen - Forschungszentrum Sprachen
Zurück zur Hauptseite der Universität
FZSprachen Fotot Eingang
Please choose a picture.
Kompetenzzentrum Sprachen – Willkommen!

Der Spracherwerb, das Sprachenlernen, Sprachsysteme im Kontakt, generell die mehrsprachigen Interaktionsformen und die Diskurse zu Sprachen sind zentrale Forschungsthemen, mit denen sich das Kompetenzzentrum Sprachen befasst. Es wurde 2004 als Forschungszentrum an der Freien Universität Bozen eingerichtet.  

Ausgehend vom lokalen Umfeld, das selbst reich an Erscheinungen des Sprachkontaktes ist, wenden die Forschungsvorhaben des Zentrums ein mehrschichtiges Vorgehen an: So werden bspw. Kodewahl, Kodewechsel, Lernersprachen, ethnische Varietäten, institutionelle und informelle Kommunikation untersucht - 
und wie sie bei Individuen, in Gruppen und in der Gesellschaft weltweit vorkommen. Es wird datenbasiert, sowohl quantitativ wie auch qualitativ vorgegangen: Ethnographische Ansätze sowie neurolinguistische und statistische Verfahren kommen dabei zur Anwendung. Ziel ist es, der Komplexität des Sprachkontakts Rechnung zu tragen und Regelmäßigkeiten der Sprachverwendung zu erklären.

Das Kompetenzzentrum arbeitet mit lokalen Institutionen zusammen und bringt dabei seine Sprachexpertise ein. Es ist maßgeblich an der Weiterentwicklung des mehrsprachigen Modells der Freien Universität Bozen beteiligt.


Mitglied von LingNet Europe

NEWS 

 

  • Workshop "KOMMA - Sprachkompetenzen von Maturantinnen und Maturanten", 18. - 19. Juli 2016, Bozen Raum C5.06. Programm


  • Work in Progress - Linguistics Colloquium unibz & Eurac. Programm 2016    

 

 

  • Forschung im Fokus: Kompetenzzentrum Sprachen sehr gut evaluiert; ANVUR, die staatliche Agentur für die Evaluierung des Universitätssystems und der Forschung (Agenzia Nazionale per la Valutazione del sistema Universitario e della Ricerca) hat an den Universitäten 14 Wissenschaftsbereiche untersucht. Bewertet wurde die Qualität der Forschung im Zeitraum von 2004 bis 2010. Hervorragend hat das Kompetenzzentrum Sprachen abgeschnitten: Exzellente Ergebnisse für Linguistik (L-LIN/01): national an 2. Stelle (von 38). (Tab. 4.6-4.7)   

   


  • Agenda setting for multilingualism: The 'Radein-document'The Document of the ‘Radein-Initiative’ was opened to discussion at the “International Symposium on Bilingualism” ISB8 in Oslo, in a panel held on June 18, 2011.
    More than 60 scholars attended the panel and expressed the wish to share the document and to discuss it widely. The initiative aims at giving directions for future research, opening the field to interdisciplinary research.
    All reactions are welcome and can be directed to: rita.franceschini@unibz.it     


IN MEMORIAM

Dissertation von Ingeborg Bauer Polo

"Sprachliche Monographie der Fersentaler deutschen Gemeinden im Trentino"

     

     

    Die im Jahr 1962 geschriebene Dissertation, die nie gedruckt wurde, ist hier für die
    Öffentlichkeit einsehbar:
    Index

     

    Text

     

     

     

    Please choose a picture.
    Kompetenzzentrum Sprachen
    Universitätsplatz 1I - 39100 Bozen
    T: +39 0471 012454F: +39 0471 012459