Skip to content

Free University of Bozen - Bolzano

Press Releases Archive

unibz auf Platz 42 im Ranking der jungen Universitäten weltweit

Am heutigen Mittwoch, dem 5. April, wurde die Freie Universität Bozen in den Young University Rankings von Times Higher Education THE auf Platz 42 gerankt.

In den Young University Rankings werden 200 Universitäten miteinander verglichen, die seit weniger als 50 Jahren bestehen. Die Liste basiert auf denselben Qualitätskriterien wie das THE World University Ranking, eines der wichtigsten Universitätsrankings der Welt. Auf Platz eins rangiert die Schweizer École Polytechnique Fédérale von Lausanne, auf Platz zwei die Hongkong University of Science and Technology und auf Platz drei die Nanyang Technological University in Singapur. Beste italienische Universität im Ranking ist die Scuola Superiore St. Anna auf Platz 9.

Bewertet werden die Kriterien Lehre, Forschung, Anzahl der Zitierungen, internationale Ausrichtung und Drittmittelanwerbung. Besonders gut schneidet die Freie Universität Bozen in den Kategorien Anzahl der Zitierungen (Platz 3 von 200) und Internationalisierungsgrad (Platz 28 von 200) ab.

Es ist dies die zweite hervorragende Bewertung durch das THE in wenigen Wochen: Anfang März wurde die unibz auf dem 10. Platz der kleinen Universitäten in der Welt (unter 5.000 Studierende) gelistet.

„Nach dem Erfolg bei den kleinen Universitäten zeigt dies auf, dass wir solide Aufbauarbeit bei unserer 20 Jahre jungen Universität geleistet haben, was nunmehr Früchte trägt“, so Präsident Prof. Konrad Bergmeister und Rektor Prof. Paolo Lugli.

Das Ranking im Detail.

vic/05.04.2017

Feedback / Infoanfrage