Free University of Bozen-Bolzano

21 Feb 2017 08:30–19:00

Workshop zu "Direkt- und Regionalvermarktung von Qualitätsfleisch"

in Zusammenarbeit mit der Georg-August-Universität Göttingen und dem Südtiroler Bauernbund

Date 21 Feb 2017 08:30 - 19:00

Location Room BZ D1.02, Universitätsplatz 1 - Piazza Università, 1, 39100 Bozen-Bolzano

More information Für weitere Informationen melden Sie sich bitte bei Frau Dr. Gesa Busch.
gesa.busch@unibz.it

Description

Zur Anmeldung und Zahlung der Teilnahmegebühr von 50 € folgen Sie bitte diesem link.
In der Teilnahmegebühr ist die Verplegung inkludiert. Es wird um Anmeldung innerhalb 15.02.2017 gebeten.

8:30                Ankunft und Registrierung
9.00 - 9.15      Begrüßung der Teilnehmer und Eröffnung des Workshops
                       Prof. Matthias Gauly, Freie Universität Bozen
                       Arnold Schuler, Landesrat für Landwirtschaft
                       Dr. Ulrich Höllrigl, Vizedirektor Südtiroler Bauernbund

9:15 - 9.40      Frisches Rindfleisch mit geschützten EU Herkunftsbezeichnungen:
                       Europaweite Übersicht und ökonomische Analyse
                       Prof. Christian Fischer, Freie Universität Bozen

9.40 - 10:05   Die richtigen Kunden ansprechen: Zielgruppen einer erfolgreichen
                       Direkt- und Regionalvermarktung
                       Prof. Achim Spiller, Georg-August-Universität Göttingen

10.05 - 10.35   Kaffeepause

10.35 - 11.00   Präferenzen für die Kennzeichnung von Rindfleisch nach dem
                         Haltungsverfahren
                         Antje Risius, Georg-August-Universität Göttingen

11.00 - 11.25    Verbraucher-Informationsbedürfnis in der Direktvermarktung
                         am Beispiel der regionalen Schweinefleischvermarktung
                         Stefan Wille, Georg-August-Universität Göttingen

11.25 - 11.50    Rechtliche Grundlagen des Markenschutzes
                         Dr. Georg Miribung, Freie Universität Bozen

11.50 - 12.20    Praxisbeispiel I: Roter Hahn Südtirol
                         Dr. Hans J. Kienzl, Südtiroler Bauernbund

12:20 -14.00    Mittagspause, Mensa Unibz

14.00 - 14.30    Praxisbeispiel II: Qualitätsfleischprojekte in Tirol
                          Wendelin Juen, Agrarmarketing Tirol

14.30 - 15.00    Praxisbeispiel III: Genussregion Ennstal-Lamm
                          Walter Schmiedhofer, Obmann

15.00 - 15.30    Praxisbeispiel IV: Bio Weide Beef Schweiz
                          Franz J. Steiner, Fibl

15.30 - 16.00    Kaffeepause

16.00 - 16.30    Praxisbeispiel V: Bio*Beef Südtirol
                          Markus Lintner

16.30 - 17.00    Praxisbeispiel VI: Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall
                          Rudolf Bühler, BESH

17.30 - 18.30    Abschließende Diskussion

18.30 - 18.40    Abschluss des Workshops
                          Prof. Christian Fischer, Freie Universität Bozen

Im Anschluss: Gemeinsames Abendessen auf dem Wargerhof in Mölten.
Feedback / Request info