Skip to content

Free University of Bozen-Bolzano

unibz news

unibzVoices: Konzerte für die Ukraine

Ose Shalom, das hebräische Friedensgebet, verleiht drei Konzerten zugunsten der Ukraine am 9. und 10. Juni ihren Namen. Auf der Bühne: der Unichor unibzVoices und andere Künstler*innen wie die ukrainische Sängerin Angellika.

Sing mit uns: das ist das Motto von unibzVoices,  einem gemischten Chor, in dem Studierende, Forschende und Professor*innen, aber auch Interessierte außerhalb der Universitätsgemeinschaft gemeinsam unter der Leitung von Johann van der Sandt, Professor an der Fakulät für Bildungswissenschaften in Brixen, musizieren. Am Donnerstag 9. Juni und in der langen Nacht der Kirchen am 10. Juni gibt der Chor gemeinsam mit anderen Künstler*innen drei besondere Konzerte, die all jenen gewidmet sind, die unter dem Krieg in der Ukraine leiden und gelitten haben. Unter dem programmatischen Titel Ose shalom (Gebet für den Frieden) tritt der Uni-Chor gemeinsam mit dem Männerchor Brumnett, der Sopranistin Clara Sattler, dem Ad hoc String Ensemble und weiteren Künstler*innen auf. Einen besonderen Gastauftritt wird Angelikka machen, eine ukrainische Sängerin, die in Südtirol Zuflucht gefunden hat. Das Konzert steht unter der Leitung von Johann van der Sandt, Professor für Musikpädagogik an der Freien Universität Bozen.

Eröffnet wird das Konzert mit einer Aufführung von Joseph Haydns Kleiner Orgelmesse, gefolgt von einer Auswahl an geistlicher und weltlicher Musik, die den Ton des Konzerts vorgibt: ein Aufruf zur Veränderung in der Welt, um Frieden zu schaffen und eine einfache Lösung durch Gesang anzubieten: die Welt braucht Lieder! Die unibzVoices werden das Publikum auch mit einer Auswahl an südafrikanischen Volksliedern unterhalten. Zum Abschluss des Konzerts werden das hebräische Friedensgebet Ose shalom und ein Zulu-Gebet für den Frieden gesungen.

Die Aufführung am 9. Juni beginnt um 20.30 Uhr in der Kapuzinerkirche in Brixen; am 10. Juni gibt es in der Evangelischen Kirche in Bozen im Rahmen der Langen Nacht der Kirchen zwei Auftritte um 19 und um 21 Uhr. 

(su)

This content cannot be accessed due to your cookies preferences. Please change your consent to view it.

Feedback / Request info