Skip to content

Freie Universität Bozen

Pressemitteilungen

Universitätsdirektor Günther Mathà wiederbestätigt

In seiner Sitzung vom Freitag hat der Universitätsrat der Freien Universität Bozen Direktor Günther Mathà in seiner Funktion als Generaldirektor wiederbestätigt. Das Mandat hat eine Dauer von fünf Jahren.

Der Universitätsdirektor wird demnach die Universität in Unterstützung der Präsidentin und des Rektors in der nun anstehenden Phase der weiteren Entwicklung begleiten. Wichtige Herausforderungen sind der Abschluss der Leistungsvereinbarung, der Aufbau der Fakultät für Ingenieurswissenschaften sowie eine konsequente Herangehensweise hinsichtlich der notwendigen Einsparungen, die von den Nachhaltigkeitszielen vorgegeben sind.

Der Direktor nimmt an den Sitzungen des Universitätsrates mit beratender Stimme teil und ist für das Gesamtbudget der Universität, für sämtliche Servicestellen sowie für das nichtakademische Personal verantwortlich.

„Mit den anstehenden Verhandlungen zur Leistungsvereinbarung mit der Provinz, der Umsetzung der neu gegründeten Fakultät für Ingenieurswissenschaften und den damit verbundenen Umstrukturierungsmaßnahmen sind wir froh, auf die langjährige Expertise des Direktors Günther Mathà bauen zu können“, so Präsidentin Prof. Ulrike Tappeiner.

Der aus Bozen gebürtige Günther Mathà war bereits Mitglied des Gründungsteams der Freien Universität Bozen und steht ihr seit 2012 als Universitätsdirektor vor. Der ausgebildete Journalist absolvierte einen Master in Philosophie und Ausbildungen im Bereich Hochschulmanagement an der Universität Fribourg/Schweiz, an der London Business School und hält einen IDM-C im Bereich Global Management an der Fachkräfteschmiede INSEAD in Fontainebleau. 

(vic)