Skip to content

Freie Universität Bozen

Spezialisierungslehrgänge für

Integration von Kindern und Schüler*innen mit Behinderungen im Kindergarten und der Grundschule sowie in der Mittel- und Oberschule

Dieser Spezialisierungslehrgang befähigt Absolventinnen und Absolventen für den Integrationsunterricht von Menschen mit Behinderungen in Kindergarten, Grundschule, Mittelschule oder Oberschule.

Descrizione del corso

An der Fakultät für Bildungswissenschaften werden in Zusammenarbeit mit den Bildungsdirektionen der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol ab dem akademischen Jahr 2020/21 die Spezialisierungslehrgänge für Integration von Kindern und Schüler*innen mit Behinderungen im Kindergarten und der Grundschule sowie in der Mittel- und Oberschule, auf der Grundlage des Beschlusses der Landesregierung vom 3. März 2020 Nr. 137 eingerichtet. Damit werden – getrennt für die drei Sprachgruppen – Kindergärtner*innen und Lehrpersonen ausgebildet, welche die Integration und Inklusion von Kindern, Schüler*innen mit Beeinträchtigungen in den Kindergärten und Schulen unterstützen.

Die Spezialisierungslehrgänge bieten eine umfassende theoretisch-praktische Ausbildung in Psychopädagogik, Methodik und Didaktik, Technologien und Forschung, die im jeweiligen Kompetenzprofil definiert sind.

Der Lehrgang gliedert sich in eine deutsche, eine italienische und eine ladinische Abteilung.

  • In der deutschen und ladinischen Abteilung kann man zwischen Kindergarten und Grundschule wählen.
  • In der italienischen Abteilung kann man zwischen Kindergarten, Grundschule, Mittelschule und Oberschule wählen.

Kurzinfo

ECTS-Kreditpunkte: 60
Kursdauer: 3 Semester
Unterrichtssprachen: Italienisch, Deutsch und Ladinisch
Studienplätze: 80 für deutsche Abteilung, 65 für italienische Abteilung, 5 für ladinische Abteilung
Campus: Brixen
Studiengebühren: 2.500,00 € (in drei Raten fällig)

Aufbau

Der Spezialisierungslehrgang umfasst 60 Kreditpunkte:

  • 36 Kreditpunkte für Vorlesungen
  • 9 Kreditpunkte für Laboratorien
  • 12 Kreditpunkte für Praktikum und E-Portfolio
  • 3 Kreditpunkte für die Abschlussprüfung.

Die Lehrveranstaltungen finden ab Oktober 2020 in der Regel an Freitagnachmittagen und an Samstagen (ganztägig), an verschiedenen schulfreien Tagen laut Schulkalender (ganztägig) sowie während einer „Summer School“ (im August 2021 - ganztägig) statt.

Alle Lehrveranstaltungen werden in Brixen abgehalten.

Der Kurs schließt voraussichtlich im Frühjahr 2022 mit einer Abschlussprüfung ab.

Studienplan

Studiengangsregelung

Zulassungstitel

Am Auswahlverfahren darf teilnehmen:

  1. die Teilnahme am Auswahlverfahren für den Kindergarten und die Grundschule ist unter Beachtung der vom Autonomiestatut vorgesehenen Bestimmungen zur Muttersprache, den Kindergärtner*innen und Lehrpersonen vorbehalten, welche eine Berufsbefähigung bzw. Lehrbefähigung für die entsprechende Bildungsstufe besitzen,
  2. für welche sie die Spezialisierung für den Integrationsunterricht erwerben wollen;
    nur für die deutsche und ladinische Abteilung: wer über die Voraussetzungen für eine unbefristete Anstellung für den Unterricht in katholischer Religion in Schulen in Südtirol verfügt, und zwar für jene Bildungsstufe, für die er/sie die Spezialisierung absolvieren möchte;
  3. die Teilnahme am Auswahlverfahren für die Mittelschule und Oberschule ist Lehrpersonen vorbehalten, welche die Voraussetzungen im Sinne der Absätze 1 oder 2 des Artikels 5 des GvD. Nr. 59/2017 besitzen;
    • Lehrbefähigung für eine der Wettbewerbsklassen, die sich auf die Bildungsstufe für welche man die Spezialisierung erlangen möchte, bezieht;
    • im Ausland erworbene Lehrbefähigung und in Italien anerkannt wurde (Zulassung unter Vorbehalt, die in Erwartung der Anerkennung sind)
    • Master oder einstufiger Master (ex MD Nr. 270/2004, ex MD Nr. 506/1999, vierjähriges Laureatstudiengang nach alter Studienordnung) zusammen mit der Bestätigung des Abschlusses des Ausbildungslehrgang 24 Kreditpunkte gemäß GvD. Nr. 59/2017 (mit Vorbehalt werden jene Bewerber*innen zugelassen, welche im akademischen Jahr 2019/2020 den Ausbildungslehrgang 24 KP absolvieren).

Bewerbung

Um sich den Studienplatz zu sichern, ist zuerst eine Bewerbung und anschließend die Zahlung der Studiengebühren und die Immatrikulation notwendig. Dies erfolgt ausschließlich online über das Bewerbungsportal.

  1. Online-Bewerbung vom 7. bis 21. April 2020, 12:00 Uhr.
    • Erstellen Sie zuerst einen Account.
    • Bezahlen Sie die Bewerbungsgebühr von 50 €, erstellen Sie Ihre Bewerbung und versichern sich, dass Sie alles korrekt ausgefüllt haben.
    • Sie laden die erforderlichen Unterlagen hoch und klicken innerhalb der Frist auf „senden“. Die Bewerbung kann anschließend nicht mehr bearbeitet oder geändert werden. Ausgefüllte und nicht abgeschickte Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.
      Achtung: Falscherklärungen werden strafrechtlich verfolgt und haben den Ausschluss aus der Rangordnung zur Folge!
  2. Hochzuladen sind:
    • Passfoto in Farbe;
    • gültiger Personalausweis oder Reisepass (Vorder- und Rückseite); Achtung: Ein ungültiges, unvollständiges oder unleserliches Dokument hat den Ausschluss vom Verfahren zur Folge;
    • Eigenerklärung bezüglich der Zulassungsvoraussetzungen und der Bewertungsunterlagen.

      Bitte beachten Sie: Die Eigenerklärung muss vollständig und richtig ausgefüllt werden. Besonders wichtig sind die Fußnoten betreffend die Lehrerbildungsanstalt: den genauen Oberschulabschluss angeben und ebenso, ob er 3-, 4- oder 5-jährig ist.
  3. Auswahlverfahren bestehend aus einer schriftlichen und mündlichen Prüfung. Die schriftliche Prüfung findet am 18. und 19. Mai 2020 statt - der aufgeschlüsselte Zeitplan wird innerhalb 12. Mai 2020 auf dieser Seite veröffentlicht. Der Termin für die mündliche Prüfung wird anschließend festgelegt und auf dieser Seite veröffentlicht.
    Bitte beachten Sie, dass wegen des Gesundheitsnotstandes aufgrund der Verbreitung des Covid-19-Virus die Termine des Auswahlverfahrens vom Ministerium für Universität und Forschung verschoben werden könnten.
  4. Veröffentlichung der Ergebnisse innerhalb 16. Juli 2020.
  5. Immatrikulation und Zahlung der Studiengebühren vom 7. bis 30. September 2020, 12:00 Uhr. Die erste Rate der Studiengebühren beträgt 1.000,00 €. Wer das Auswahlverfahren besteht, zu genanntem Termin aber nicht im Besitz des Zulassungstitels bzw. des Anerkennungsdekrets ist, darf sich nicht immatrikulieren. Wenn Sie die oben angeführte Frist versäumen, verzichten Sie automatisch auf Ihren Studienplatz und sind damit vom Ausbildungslehrgang ausgeschlossen. Wenn Sie durch die Zahlung den Studienplatz bestätigt haben, haben Sie anschließend kein Anrecht mehr auf die Rückerstattung der von Ihnen geleisteten Zahlung.

Detaillierte Informationen über Studienplätze, Zulassungsvoraussetzungen, Bewerbung, Auswahlverfahren, Bewertungsgrundlagen, Immatrikulation, Studiengebühren usw. sind in der Ausschreibung angeführt.

Mitteilung des Ministeriums für Unterricht, Universität und Forschung vom 25.11.2014, Prot.-Nr. 16994: Als Zulassungstitel zum Spezialisierungskurs gilt die Lehrbefähigung für die entsprechende Schulstufe, unabhängig davon, wie sie erworben wurde und unabhängig vom Zulassungstitel zu derselben. Praktisch ist jeder Titel, der zur 2. Gruppe der Schulranglisten Zugang gibt, auch Zulassungstitel zum Auswahlverfahren und zum entsprechenden Lehrgang.

Kontaktieren Sie uns unter +39 0472 014000 oder per E-Mail: faculty.education@unibz.it.

Für Fragen oder Unklarheiten zur Bewerbung und Immatrikulation kontaktieren Sie das Studentensekretariat Brixen unter +39 0472 012200 oder per E-Mail studsecBX@unibz.it.

Ausschreibung

Dekret der Dekanin - Ernennung der Kommission und Zeitplan

Ergebnisse der schriftlichen Prüfung

Ergebnisse der MÜNDLICHEN Prüfung - rangliste

Zulassung zu verkürzten Spezialisierungslehrgängen

Die oben angeführte Ausschreibung sieht die Zulassung zu den verkürzten Spezialisierungslehrgängen vor. Wenn Sie die Zugangsvoraussetzungen laut Artikel 10, Absatz 6 der Studiengangsregelung besitzen und daran interessiert sind, folgen Sie bitte diesen Schritten:

  1. Die Bewerbung erfolgt online im Bewerbungsportal (hier) vom 7. bis 11. September 2020, 12:00 Uhr.
    • Erstellen Sie zuerst einen Account.
    • Bezahlen Sie die Bewerbungsgebühr von 50 €, erstellen Sie Ihre Bewerbung und versichern sich, dass Sie alles korrekt ausgefüllt haben.
    • Sie laden die erforderlichen Unterlagen hoch und klicken innerhalb der Frist auf „senden“. Die Bewerbung kann anschließend nicht mehr bearbeitet oder geändert werden. Ausgefüllte und nicht abgeschickte Bewerbungen werden nicht berücksichtigt
      Achtung: Falscherklärungen werden strafrechtlich verfolgt und haben den Ausschluss aus der Rangordnung zur Folge!
  2. Hochzuladen sind:
    • Passfoto in Farbe;
    • gültiger Personalausweis oder Reisepass (Vorder- und Rückseite); Achtung: Ein ungültiges, unvollständiges oder unleserliches Dokument hat den Ausschluss vom Verfahren zur Folge.
  3. Reichen Sie die entsprechende Eigenerklärung (steht im Bewerbungsportal zur Verfügung) versehen mit einer Stempelmarke zu 16 Euro bis spätestens 11. September 2020, 12:00 Uhr beim Fakultätssekretariat ein (siehe Öffnungszeiten unten auf dieser Seite). Sie können diese Unterlagen auch per E-Mail übermitteln, legen Sie dabei eine Kopie Ihres gültigen Ausweises (Vor- und Rückseite) bei.

Die Rangordnungen, getrennt nach Bildungsstufen und Abteilungen, werden spätestens am 18. September 2020 auf dieser Seite veröffentlicht.

Ansuchen um Zulassung zum verkürzten Spezialisierungslehrgang (coming soon)