Skip to content

Freie Universität Bozen

Spezialisierungslehrgänge für

Inklusion mit Fokus auf Kinder und Schüler*innen mit Behinderungen im Kindergarten und der Grundschule sowie in der Mittel- und Oberschule

Die Spezialisierungslehrgänge befähigen Absolventinnen und Absolventen für den Integrationsunterricht von Menschen mit Behinderungen in Kindergarten, Grundschule, Mittelschule oder Oberschule.

Descrizione del corso

An der Fakultät für Bildungswissenschaften werden in Zusammenarbeit mit den Bildungsdirektionen der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol ab dem akademischen Jahr 2022/2023 die Spezialisierungslehrgänge für Inklusion mit Fokus auf Kinder und Schüler*innen mit Behinderungen im Kindergarten und der Grundschule sowie in der Mittel- und Oberschule, auf der Grundlage des Beschlusses der Landesregierung vom 8. Februar 2022 Nr. 82 eingerichtet. Damit werden – getrennt für die drei Sprachgruppen – Kindergärtner*innen und Lehrpersonen ausgebildet, welche die Integration und Inklusion von Kindern, Schüler*innen mit Beeinträchtigungen in den Kindergärten und Schulen unterstützen.

Die Spezialisierungslehrgänge bieten eine umfassende theoretisch-praktische Ausbildung in Psychopädagogik, Methodik und Didaktik, Technologien und Forschung, die im jeweiligen Kompetenzprofil definiert sind.
Der Lehrgang gliedert sich in eine deutsche, eine italienische und eine ladinische Abteilung.

  • In der deutschen Abteilung kann man zwischen Kindergarten und Grundschule wählen.
  • In der italienischen und ladinischen Abteilung kann man zwischen Kindergarten, Grundschule, Mittelschule und Oberschule wählen.

Courses will definetely be starting

Kurzinfo

ECTS-Kreditpunkte: 60
Kursdauer: 3 Semester
Unterrichtssprachen: Italienisch, Deutsch und Ladinisch
Studienplätze: 40 für deutsche Abteilung, 55 für italienische Abteilung, 9 für ladinische Abteilung
Campus: Brixen
Studiengebühren: 2.500,00 € (in drei Raten fällig)

Aufbau

Der Spezialisierungslehrgang umfasst 60 Kreditpunkte:

  • 36 Kreditpunkte für Vorlesungen
  • 9 Kreditpunkte für Laboratorien
  • 12 Kreditpunkte für Praktikum und E-Portfolio
  • 3 Kreditpunkte für die Abschlussprüfung.

Die Lehrveranstaltungen finden ab 30. September 2022 in der Regel an Freitagnachmittagen und an Samstagen (ganztägig), an verschiedenen schulfreien Tagen laut Schulkalender der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol (ganztägig) sowie während einer „Winterschool“ (im Februar 2023 - ganztägig) und/oder „Summer School“ (im August - September 2023 - ganztägig) statt.
Alle Lehrveranstaltungen werden in Brixen abgehalten.
Der Kurs schließt im Frühjahr 2024 mit einer Abschlussprüfung ab.

Studienplan

Studiengangsregelung

Angebotene Lehrveranstaltungen - deutsche Abteilung

Angebotene Lehrveranstaltungen - italienische Abteilung

Stundenplan - Deutsche Abteilung

Stundenplan - Italienische Abteilung

Zulassungstitel

Wer darf teilnehmen:

  • Die Teilnahme am Auswahlverfahren für den Kindergarten und die Grundschule ist unter Beachtung der vom Autonomiestatut vorgesehenen Bestimmungen zur Muttersprache, den Kindergärtner*innen und Lehrpersonen vorbehalten, welche eine Berufsbefähigung bzw. Lehrbefähigung für die entsprechende Bildungsstufe besitzen, für welche sie die Spezialisierung für den Integrationsunterricht erwerben wollen;
  • Nur für die deutsche und ladinische Abteilung: wer über die Voraussetzungen für eine unbefristete Anstellung für den Unterricht in katholischer Religion in Schulen in Südtirol verfügt, und zwar für jene Bildungsstufe, für die er/sie die Spezialisierung absolvieren möchte;
  • Die Teilnahme am Auswahlverfahren für die Mittelschule und Oberschule ist Lehrpersonen vorbehalten, welche die Voraussetzungen im Sinne der Absätze 1 oder 2 des Artikels 5 des GvD. Nr. 59/2017 besitzen;
    • Lehrbefähigung für eine der Wettbewerbsklassen, die sich auf die Bildungsstufe für welche man die Spezialisierung erlangen möchte, bezieht;
    • im Ausland erworbene Lehrbefähigung und in Italien anerkannt wurde (Zulassung unter Vorbehalt, die in Erwartung der Anerkennung sind)
    • Master oder einstufiger Master (ex MD Nr. 270/2004, ex MD Nr. 506/1999, vierjähriges Laureatstudiengang nach alter Studienordnung) zusammen mit der Bestätigung des Abschlusses des Ausbildungslehrgang 24 Kreditpunkte gemäß GvD. Nr. 59/2017 (mit Vorbehalt werden jene Bewerber*innen zugelassen, welche im akademischen Jahr 2021/2022 den Ausbildungslehrgang 24 KP absolvieren und vor dem Termin für die Immatrikulation erfolgreich abschließen).