Skip to content

Freie Universität Bozen

Bachelor in

Design und Künste - Studienzweig Kunst

Anders als an Kunsthochschulen und Akademien orientiert sich dieses Kunststudium an den kulturellen Entwicklungen des 21. Jahrhunderts. Fotografie, Film und der Computer sind die Leitmedien. Ihre künstlerischen Projekte sind Teil einer kreativen Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Entwicklungen.

Beschreibung des Kurses

Vom ersten Tag an steht die schöpferische Teamarbeit im Mittelpunkt. Gearbeitet wird in Studios, die von international renommierten Künstlerpersönlichkeiten geleitet werden. Hier können sie experimentieren und auch eigenständig Schwerpunkte setzen, etwa indem Sie eines der Studios nochmals absolvieren. 

Bei uns können Sie die Nachbarschaft zum Design nutzen und die Grenzen zwischen freien und zweckorientierten Projekten erkunden! Die optimalen Betreuungsrelation – sie studieren in modernen Räumlichkeiten in kleinen Gruppen betreut von jeweils drei Lehrenden – garantiert einen intensiven und kontinuierlichen kreativen Austausch.

Courses will definetely be starting

Die unibz garantiert allen Bewerber*innen, dass die Lehrveranstaltungen wie geplant im Herbst 2020 beginnen werden. Die Fakultäten arbeiten derzeit an einem Plan, um sicherzustellen, dass der Lehrbetrieb ohne Unterbrechung fortgesetzt werden kann. Im Wintersemester wird voraussichtlich eine Mischung aus Online- und gleichzeitigen Präsenzveranstaltungen angeboten werden.

Kurzinfo

Bachelorklasse: L-4
ECTS-Kreditpunkte: 180
Regelstudienzeit: 3 Jahre
Unterrichtssprachen: Deutsch, Italienisch und Englisch (Studium in allen drei Sprachen)
Studienplätze: 28 EU + 2 Nicht-EU
Campus: Bozen
Studiengebühren: 1348,50 € pro Jahr

Aufbau

Im ersten Semester absolvieren die Studierenden das so genannte Warm-up, Kurzprojekte, die erste direkte Erfahrungen in unterschiedlichen Bereichen der Gestaltung ermöglichen.

In den folgenden Semestern besuchen sie die Studios ‚Image‘ (Foto/Film), ‚Space‘ (Skulptur/Installation), ‚Interact‘ (Perfomance/neue Medien) und ‚Exhibit‘ (Ausstellen). Sie können entweder alle diese Studios besuchen oder wahlweise eines ein zweites Mal durchlaufen und damit einen Schwerpunkt in ihrer Ausbildung setzen. Das letzte Semester ist der praktischen Bachelorarbeit gewidmet, die sich auf die Praxisbereiche eines der vier Studios bezieht.

Um die kritische Sicht der Studierenden zu schärfen, wird in Vorlesungen und Seminaren, wie beispielsweise Kunstgeschichte oder Web and Communication Design, das dafür notwendige wissenschaftlich-technische Rüstzeug vermittelt.

showcase

Showcase- und Projektarchivseite

Die Showcase- und Projektarchivseite ist eine Online-Plattform, die einen allgemeinen Überblick über die Werke bietet, die unsere Studierenden seit 2018 in den Studienzweigen in Design und Künste und dem Master in Eco-Social Design entworfen haben.

mehr Projekte hier

Ateliers und Werkstätten

Ateliers

Die Ausarbeitung der Studioprojekte findet in Ateliers statt, welche den Projektgruppen für jeweils ein Semester Raum für persönliche Entwicklung und intensives Arbeiten im Team bieten. Die Büros der Lehrenden grenzen direkt an die Ateliers und ermöglichen so eine kontinuierlichen Gedankenaustausch mit den Studierenden.

Werkstätten

Den Studierenden stehen von Werkzeugen aus traditionellen Handwerksberufen bis hin zu State-of-the-Art-Technologien alle Hilfsmittel zur Verfügung, die für die Realisierung ihrer Entwürfe gebraucht werden. In den Werkstätten werden die Studierenden von erfahrenen Fachleuten bei der praktischen Umsetzung ihrer Konzepte begleitet.

Personen

Studiengangsleiter: Prof. Roberto Gigliotti (Foto)
Studierendenvertreterin im Studiengangsrat: Luisa Maria Heindl

Austauschprogramme und Praktika

Wir bieten derzeit ca. 20 Austauschabkommen mit Partneruniversitäten weltweit. Dieser Studiengang sieht kein Pflichtpraktikum vor, jedoch machen viele Studierende während ihres Studiums praktische Arbeitserfahrungen bei Designstudios in Italien und im Ausland.

Mögliche Berufsfelder

Künstlerin und Künstler arbeiten in der Regel freiberuflich. Die Nähe zum Studienzweig Design ermöglicht es Ihnen aber auch, als FotografIn, Grafikerin, ProduktgestalterIn oder KuratorIn zu arbeiten. Das Kunststudium an der unibz ist generell als Förderung kreativer Kompetenzen zu verstehen, die für weiterführende Studien im Bereich Design, kuratorische Praxis oder auch Unternehmensführung qualifiziert.

Bestens gewappnet für einen erfolgreichen Jobeinstieg. Auf der Webseite von Almalaurea finden Sie statistische Daten zur Studierendenzufriedenheit und zur Beschäftigungssituation unserer Absolventinnen und Absolventen.

zur Statistik (Italienisch)

Camilla Angolini

Studentin

Questo corso mi sta dando la possibilità ogni semestre di esplorare un aspetto artistico differente come scultura, performance, video, fotografia, pratica curatoriale, così da potermi creare una visione a tutto campo sul mondo dell’arte contemporanea. L’ambiente lavorativo è stimolante, abbiamo accesso a officine ben fornite, entriamo in contatto con professionisti e collaboriamo con altri corsi della facoltà, come quello in design. Attraverso questo bachelor ho l’opportunità di studiare sia arte sia, in parte, anche design, dandomi tempo e spazio per attività pratiche, accompagnando il tutto con approfonditi corsi teorici. unibz è un luogo dove le idee possono essere realizzate!

Text

banner DSC0154

Studieren an der unibz

Leben in Südtirol, Wohnen, Studienbeihilfen, Außerordentliche Studierende und mehr

International applicants 3

Aus dem Ausland an die unibz

Alles, was Sie wissen müssen, um als internationaler Studierender oder Austauschstudierender an die unibz zu kommen

Bewerbung und Zulassung

Alles, was Sie über die Bewerbung und die Zulassung zu diesem Studiengang wissen müssen, finden Sie unter den folgenden Menüpunkten.

1. Session

Bewerbung: 02.03. - 28.04.2020 (Frist 12 Uhr mittags)
Sprachprüfungen: 15. - 22.04.2020 (Anmeldung: 31.03. - 07.04.2020)
Auswahlverfahren und Veröffentlichung Rangordnungen: bis 18.05.2020
Zahlung der 1. Rate der Studiengebühren: bis 28.05.2020 (Frist 12 Uhr mittags)
Immatrikulation: 15.07. - 27.07.2020 (Frist 12 Uhr mittags)

2. Session

Bewerbung: 20.05. - 09.07.2020 (Frist 12 Uhr mittags)
Sprachprüfungen: 29.06. - 03.07.2020, bei Bedarf auch am 04.07. oder 06.07. (Anmeldung: 25.05. - 19.06.2020)
Auswahlverfahren und Veröffentlichung Rangordnungen: bis 29.07.2020
Zahlung der 1. Rate der Studiengebühren: bis 06.08.2020 (Frist 12 Uhr mittags)
Immatrikulation: 29.07. - 06.08.2020 (Frist 12 Uhr mittags)

Vorbereitungskurse und Einführungen

Einführung in die Werkstätten (empfohlen): 24.08. – 04.09.2020
Intensivsprachkurse: 07. - 25.09.2020 (Montag bis Freitag, 8 h täglich)
Erstsemestertage: 28. - 29.09.2020

1. Semester

Lehrbetrieb: 28.09. - 23.12.2020
Außerordentliche Prüfungssession: 14. - 23.12.2020
Ferien: 24.12.2020 - 06.01.2021
Lehrbetrieb: 07.01. - 16.01.2021
Prüfungen: 18.01. - 13.02.2021

2. Semester

Lehrbetrieb: 22.02. - 01.04.2021
Ferien: 02.04. - 05.04.2021
Lehrbetrieb: 06.04. - 12.06.2021
Außerordentliche Prüfungssession: 17.- 29.05.2021
Prüfungen: 14.06. - 10.07.2021

Herbstsession

Prüfungen: 23.08. - 25.09.2021

Die Studienberatung steht Ihnen bei der Wahl des Studienganges beratend zur Seite. Oft genügt schon eine telefonische Beratung oder eine E-Mail, um die erforderlichen Erstinformationen einzuholen (Tel. +39 0471 012100).