Skip to content

Freie Universität Bozen

Il campus di Bressanone

Pressemitteilungen

Lebenslanges Lernen: Vorlesungen des Studium Generale in Brixen starten

Du bist an Sozial- und Geisteswissenschaften interessiert oder hegst eine Leidenschaft für Geschichte und Anthropologie? Du möchtest verstehen, wie Sprachen funktionieren? Dich beschäftigen die ethischen und philosophischen Herausforderungen unserer Gesellschaft? Ab Oktober bieten die Freie Universität Bozen und die Philosophisch-Theologische Hochschule Brixen wieder neue Vorlesungen im Rahmen des Studium Generale an, die allen Interessierten offen stehen.

Ethik, Anthropologie, Zeitgeschichte, Linguistik, Pädagogik und Psychologie: In dieser thematischen Breite präsentiert sich das Angebot des Studium Generale in Brixen. Ein Spiegel der Lehr- und Forschungsschwerpunkte an der Fakultät für Bildungswissenschaften und der Philosophisch-Theologischen Hochschule Brixen als Partnerin der unibz bei diesem Weiterbildungsangebot, das auch 2021 über die Vorlesungen am Campus Bozen hinausgeht. Das Studium Generale ist eines der Angebote, mit dem die unibz der Bevölkerung Zugang zu wissenschaftlichen Erkenntnissen eröffnet und über ein lebenslanges Lernen ermöglicht, mit aktuellen sozialen, technologischen und wirtschaftlichen Entwicklungen Schritt zu halten. Seit 2019 wird das Studium auch in der Bischofsstadt angeboten, um über ein dezentrales Angebot möglichst vielen Menschen den Zugang zu dieser Form der Weiterbildung zu bieten.

Mit dem Studium Generale bieten die Fakultät für Bildungswissenschaften und die Philosophisch-Theologische Hochschule Brixen ein dreijähriges interdisziplinäres Weiterbildungsprogramm für alle jene an, die ihr Wissen in den Forschungsbereichen der beiden Institutionen vertiefen wollen. Jede Lehrveranstaltung besteht aus neun Vorlesungen, die alternierend auf Italienisch und Deutsch gehalten werden – und zwar ebenfalls abwechselnd an der Fakultät für Bildungswissenschaften und der Philosophisch-Theologischen Hochschule Brixen. Es besteht die Möglichkeit, auch ohne Einschreibung am Studium sowie an einzelnen Lehrveranstaltungen und Vorlesungen teilzunehmen.  

Nachdem in den vergangenen beiden Jahren die Themenkreise Sprachen, Ethik und Psychologie im Vordergrund standen, geht es ab Oktober 2021 mit Geschichte und Kulturanthropologie, Soziologie und Pädagogik sowie Philosophie weiter. Im Vorlesungsprogramm des Studium Generale in Brixen sind alle Lehrveranstaltungen mit Vorlesungen und dem jeweiligen Datum aufgelistet. Einige Beispiele aus dem bevorstehenden Vorlesungszyklus in deutscher Sprache: „Der Faktor Mensch – machen Menschen Geschichte?“ (Jörg Ernesti), „Die Anderen durch die ethnografische Linse – eine anthropologische Reflexion“ (Elisabeth Tauber), „Was ist der Mensch? Menschenbild in Thomas von Aquin” (Markus Moling).

Die Vorlesungen des Studium Generale in Brixen stehen allen Interessierten offen und können auch einzeln besucht werden. Sie finden ab 14. Oktober 2021 jeweils donnerstags von 17.30 bis 19.30 Uhr im Hörsaal 1 der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Brixen statt. Im Sommersemester werden sie dann um dieselbe Uhrzeit im Hörsaal 1.50 der Fakultät für Bildungswissenschaften abgehalten.

Infos unter: studiumgenerale@unibz.it oder Tel. 0471 012 803.

su/30.10.2021

Dieser Inhalt kann aufgrund Ihrer Cookie-Einstellungen nicht angezeigt werden. Bitte ändern Sie Ihre Einstellungen, um darauf zuzugreifen.

Feedback / Infoanfrage