Free University of Bozen - Bolzano

Bachelor in

Ökonomie und Sozialwissenschaften

Sie haben ein großes Interesse an wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Fragestellungen und möchten lernen, diese aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten? Dann entscheiden Sie sich für diesen Studiengang.

Welche wirtschaftspolitischen Handlungsmöglichkeiten haben politische Akteure, welchen Einfluss haben diese Entscheidungen auf gesellschaftliche Entwicklungen und welche rechtlichen Rahmenbedingungen bestehen.

Darüber hinaus werden grundsätzliche Fragen der Politik aufgeworfen - warum beispielsweise Staaten in den Krieg ziehen oder Frieden schließen oder wie sich Demokratie in einem Staat entwickelt. .

Die Behandlung philosophischer Fragestellungen fördert das kritische und analytische Denken. Wie handelt die Ökonomie als Wissenschaft? Was sind die ethischen Implikationen ökonomischen Handelns? Welcher Zusammenhang besteht zwischen der ökonomischen Sphäre und Bereichen wie Politik, Wissenschaft und Kunst?
Rechtliche Fragen ergänzen den Studiengang. Sie widmen sich der verfassungsrechtlichen Organisation moderner Rechtsstaaten und der Europäischen Union sowie den Eingriffen der öffentlichen Hand in die private Wirtschaft aus der Perspektive des Spannungsverhältnisses zwischen Staat und Markt.

Kurzinfo

Bachelorklasse: L-33
ECTS-Kreditpunkte: 180
Regelstudienzeit: 3 Jahre
Unterrichtssprachen: Deutsch, Italienisch und Englisch
Studienplätze: 80 EU + 5 Nicht-EU
Campus: Bozen
Studiengebühren: 1343,50 € pro Jahr

Aufbau

Dieser Studiengang ist interdisziplinär ausgerichtet und verbindet Volkswirtschaftslehre, Politikwissenschaften und Philosophie. Der Schwerpunkt liegt auf der Volkswirtschaftslehre: Sie vertiefen insbesondere klassische wirtschaftswissenschaftliche Fächer wie Politik Ökonomie, Wirtschaftspolitik, internationale Volkswirtschaftslehre, öffentliche, Wirtschaft, Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Finanzmärkte und Institutionen, Ökonometrie, sowie Mathematik und Statistik. Lehrveranstaltungen in Politikwissenschaften, Philosophie und Ethik, Wirtschaftsrecht sowie Öffentlichem und Europäischem Recht runden das Angebot ab.

Personen

Studiengangsleiter: Prof. Günter Schamel (Foto)
Studierendenvertreterin im Studiengangsrat: Francesca Poli

Austauschprogramme und Praktika

Die unibz bietet derzeit mehr als 50 Austauschabkommen mit Partneruniversitäten weltweit. Ein Auslandsaufenthalt (20 Kreditpunkte) ist verpflichtend vorgesehen. Sie müssen außerdem ein Pflichtpraktikum von mindestens 150 Stunden absolvieren und profitieren dabei von einem breiten Netzwerk an Kooperationen mit Praktikumsbetrieben im In- und Ausland.

Mögliche Berufsfelder

Unsere Absolventinnen und Absolventen arbeiten im Dienstleistungssektor, in öffentlichen und privaten Organisationen, Nicht-Regierungsorganisation beziehungsweise in gemeinnützigen Einrichtungen. Die Mehrzahl der Studierenden entschließt sich jedoch für ein weiterführendes Studium, etwa im Bereich Volkswirtschaftslehre, internationales Management oder internationale Beziehungen.

Bestens gewappnet für einen erfolgreichen Jobeinstieg. Auf der Webseite von Almalaurea finden Sie statistische Daten zur Studierendenzufriedenheit und zur Beschäftigungssituation unserer Absolventinnen und Absolventen.

zur statistik (Italienisch)

Studieren an der unibz

Leben in Südtirol, Wohnen, Studienbeihilfen, Außerordentliche Studierende und mehr

Candidati stranieri (non-UE)

Iscrizione, visto, permesso di soggiorno e altro

Bewerbung

Voraussetzung für die Zulassung ist der Nachweis von Niveau B2 in zwei der drei Unterrichtssprachen (Italienisch, Deutsch, Englisch). Wenn Sie kein anerkanntes Sprachzertifikat besitzen, können Sie hier vor Ort eine Sprachprüfung ablegen.

  1. Online-Bewerbung vom 13. März bis zum 28. April 2017 (Early Bird) und vom 18. Mai bis zum 20. Juli 2017 (späte Bewerbung).

  2. Auswahlkriterien: Notendurchschnitt des drittletzten und vorletzten Schuljahres.

  3. Veröffentlichung der Ergebnisse bis zum 16. Mai 2017 (Early Bird) und 4. August 2017 (späte Bewerbung).

Die Fakultät bietet Erstsemestern vor Studienbeginn (meist in den ersten beiden Septemberwochen) einen studienvorbereitenden Mathematikkurs an.

Mehr Infos im Studienmanifest.

Kontaktieren Sie uns unter +390471012100 oder über das Anfrageformular.

studienmanifest

Hier bewerben

Rangordnung

Feedback / Infoanfrage