Skip to content

Free University of Bozen - Bolzano

01 Aug 2018 19 Aug 2018

100X100 Achille

Designausstellung im Archäologiemuseum

Datum 01 Aug 2018 - 00:00 19 Aug 2018 - 23:59

Ort Museo Archeologico/Archäeologisches Museum, Via Museumstr. 43

Beschreibung

Nach dem großen Erfolg in Mailand verlässt die Ausstellung 100 x 100 Achille nun die Fondazione Achille Castiglioni, um auf Tour zu gehen. Ihre erste Etappe wird das Bozner Archäologiemuseum sein, wo die Ausstellung vom 1. bis 19. August zu sehen sein wird. Ein Projekt in Zusammenarbeit mit der Fakultät für Design und Künste. Dieses Jahr hätte der Mailänder Architekt und Designer Achille Castiglioni seinen hundertsten Geburtstag gefeiert. Zu diesem besonderen Anlass hat die Fondazione Achille Castiglioni eine große Geburtstagsfeier organisiert.

Die Stiftung hat 100 Designer aufgerufen, ihrem Freund Achille Castiglioni einen anonymen, ganz normalen und unspektakulären Gebrauchsgegenstand zu schenken. Castiglioni selbst war bekannt für seine umfangreiche Sammlung solcher Alltagsgegenstände, die er immer wieder heranzog als Vorbild und Inspiration für neue Entwürfe. Einige der Geburtstagsgaben, oftmals von eigens gestalteten Glückwünschen begleitet, sind ganz „nach Castiglioni-Art" geraten; andere interpretieren die Qualität des "Anonymen" - in seiner Vielfalt, Flexibilität und Faszination - auf neue Weise.

Zusammen mit einer kleinen Auswahl an Exponaten aus der Sammlung Achille Castiglioni 
- einschließlich der entsprechenden Industrieprodukte, zu welchen sie als Inspiration dienten - werden die 100 eingetroffenen Geschenke im Südtiroler Archäologiemuseum in Bozen ausgestellt. Kuno Prey, Designer und Professor an der Freien Universität Bozen, hat selbst ein Geschenk zur Ausstellung beigetragen und die Zusammenarbeit mit dem Archäologiemuseum u.a. deswegen realisiert, weil dort ein Vergleich angestellt werden kann mit ebenfalls anonymen Alltagsgegenständen, wie sie Ötzi, der Mann aus dem Eis, in vorgeschichtlicher Zeit bei sich trug.

Die Ausstellung wird von der Bozner Fakultät für Design und Künste in Zusammenarbeit mit der Fondazione Achille Castiglioni organisiert und im Südtiroler Archäologiemuseum gezeigt.

Feedback / Infoanfrage