Skip to content

Freie Universität Bozen

Master in

Innovation in Forschung und Praxis der sozialen Arbeit

Der Studiengang vermittelt Kenntnisse und Kompetenzen, die umfangreiche Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten in den Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit eröffnen. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Entwicklung von Forschungskompetenzen sowie auf die Vermittlung von Fachkompetenzen für die innovative Führung sozialer Dienste gelegt.

Beschreibung des Kurses

In Südtirol wird der Lebensqualität und dem Wohlergehen der Bürgerinnen und Bürger traditionell besondere Aufmerksamkeit geschenkt. In einer Zeit, in der die Herausforderungen für soziale Dienste stärker wachsen als die zur Verfügung stehenden Mittel, gilt es innovative Ansätze zu entwickeln und, Ressourcen effektiv und nachhaltig einzusetzen. Ziel dieses Masters ist es, professionelle Fachkräfte auszubilden, die die partizipative und innovative Entwicklung sozialer Maßnahmen und Dienste planen, umsetzen und evaluieren können. Dieses Studienangebot richtet sich sowohl an Absolvent*innen einschlägiger Bachelorstudiengänge als auch an Fachkräfte mit Berufserfahrung und Interesse an einem weiterführenden Studium in Sozialer Arbeit.

Courses will definetely be starting

Kurzinfo

Masterklasse: LM-87
ECTS-Kreditpunkte: 120
Regelstudienzeit: 2 Jahre
Unterrichtssprachen: Deutsch, Italienisch und Englisch (Studium in allen drei Sprachen)
Studienplätze: 20 EU + 2 Nicht-EU
Campus: Brixen
Studiengebühren: 748,50 € pro Jahr

Aufbau

Neben den Studieninhalten in den Kernbereichen Soziale Arbeit und Sozialpolitik ergänzen auf die Ausbildungsziele des Studiengangs zugeschnittene Veranstaltungen im Bereich der Rechts-, Wirtschafts- und Verwaltungswissenschaften sowie der Psychologie, Ethik, Anthropologie und Pädagogik den Studienplan. Der Aufbau des Studiums begünstigt die Entwicklung eigener Forschungsvorhaben und vermittelt die unterschiedlichen für die innovative Führung sozialer Dienste notwendigen Kompetenzen.

Im Studiengang finden innovative didaktische Ansätze Anwendung, wie beispielsweise Methoden des Blended Learning, eine optimale Integration von Anwesenheit und Aktivität vor Ort und online sowie in aktiven, kooperativen und flexiblen Umgebungen. Diese orientieren sich an den Studierenden und ihren Bedürfnissen.

Personen

Studiengangsleiter: Prof. Kolis Summerer
Studierendenvertreterin im Studiengangsrat: ---

Austauschprogramme und Praktika

Wir bieten derzeit Austauschabkommen mit Partneruniversitäten weltweit und verfügen über ein breites Netzwerk an Kooperationen mit Praktikumsbetrieben im In- und Ausland. Ein Pflichtpraktikum von mindestens 200 Stunden ist vorgesehen.

Mögliche Berufsfelder

Unsere Absolvent*innen arbeiten in leitenden und beratenden Positionen in öffentlichen und privaten sozialen Diensten sowie in angrenzenden Bereichen des Bildungs- und Gesundheitswesens. Sie sind insbesondere für die forschungsbasierte Planung, Entwicklung und Evaluation neuer Maßnahmen und Formen der Dienstleistung im Bereich der Sozialen Arbeit qualifiziert. Sie verfügen über professionelle Haltungen und Kompetenzen für die Arbeit mit von sozialen Notlagen, Ungleichheit, Ausgrenzung und Diskriminierung betroffenen Personen sowie über Kompetenzen zur innovativen Gestaltung von Sozialplanung und Sozialpolitik.

zur Statistik (Italienisch)

Manuel Mattion

la strada–der weg | Koordinator der Projekte StreetworkBZ und Youth Lab

Dieser Master hat es mir ermöglicht, mein Wissen sowohl auf lokaler als auch auf internationaler Ebene zu erweitern. Dank des ständigen Austauschs mit Fachleuten aus der Praxis hatte ich die Möglichkeit, die grundlegenden Themen der Sozialarbeit weiter zu vertiefen.

Darüber hinaus hat mir das berufsbildende Praktikum ermöglicht, zur Verbesserung eines Bildungsdienstes in der Hauptstadt beizutragen.

Marko Menzel

Südtiroler Kinderdorf | Bereichsleiter Familienähnliche Einrichtungen

Der Studiengang war für mich eine optimale Möglichkeit, eine spezifische Fragestellung aus der unmittelbaren Praxis der Sozialen Arbeit in Südtirol zu vertiefen und im Rahmen eines eigenen Forschungsprojekts wissenschaftlich aufzuarbeiten. Die daraus resultierenden Erkenntnisse konnte ich sehr gut im Netzwerk der Fachkräfte und Dienste teilen und sie haben mir in meiner eigenen professionellen Tätigkeit weitergeholfen.

Manuela Ortler

Spezialisierte Sozialassistentin | Sozialdienste Bezirksgemeinschaft Vinschgau | Leiterin Bereich Kinder und Jugendliche

Dieser Master hat es mir ermöglicht, Praxiserfahrungen aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln zu reflektieren und  mir neue berufsrelevante Fähigkeiten und Kenntnisse anzueignen. Ich konnte damit meine Motivation und meine professionelle Kreativität steigern und mir neue berufliche Perspektiven eröffnen.

text

banner DSC0154

Studieren an der unibz

Leben in Südtirol, Wohnen, Studienbeihilfen, Außerordentliche Studierende und mehr

International applicants 3

Aus dem Ausland an die unibz

Alles, was Sie wissen müssen, um als internationaler Studierender oder Austauschstudierender an die unibz zu kommen

Bewerbung und Zulassung

Alles, was Sie über die Bewerbung und die Zulassung zu diesem Studiengang wissen müssen, finden Sie unter den folgenden Menüpunkten.

Vorbehaltlich der Akkreditierung durch das Ministerium.

1. Session

Bewerbung: 01.03. - 28.04.2021 (Frist 12 Uhr mittags)
Sprachprüfungen: 18. - 19.03.2021 (Anmeldung 01. - 11.03.2021) und 15. - 21.04.2021 (Anmeldung 26.03. - 08.04.2021)
Aufnahmeprüfung: 07.05.2021
Auswahlverfahren und Veröffentlichung Rangordnungen: bis 17.05.2021
Zahlung der 1. Rate der Studiengebühren: bis 27.05.2021 (Frist 12 Uhr mittags)
Immatrikulation: 14.07. - 15.10.2021 (Frist 12 Uhr mittags) 

2. Session

Bewerbung: 19.05. - 08.07.2021 (Frist 12 Uhr mittags)
Sprachprüfungen: 28.06 - 03.07.2021 (Anmeldung 19.05. - 20.06.2021)
Aufnahmeprüfung: 21.07.2021
Auswahlverfahren und Veröffentlichung Rangordnungen: bis 28.07.2021
Zahlung der 1. Rate der Studiengebühren: bis 05.08.2021 (Frist 12 Uhr mittags)
Immatrikulation: 29.07. - 15.10.2021 (Frist 12 Uhr mittags) 

Vorbereitungskurse und Einführungen

Intensivsprachkurse: 6. - 24.09.2021 (Montag bis Freitag, 8 h täglich)
Erstsemestertage: 27. - 28.09.2021 

1. Semester

Lehrbetrieb: 27.09. - 23.12.2021
Ferien: 24.12.2021 - 09.01.2022
Lehrbetrieb: 10.01. - 22.01.2022
Prüfungen: 24.01. – 19.02.2022

2. Semester

Lehrbetrieb: 28.02. – 14.04.2022
Ferien: 15.04. – 18.04.2022
Lehrbetrieb: 19.04. – 11.06.2022
Prüfungen: 13.06. – 09.07.2022

Herbstsession

Prüfungen: 22.08. – 24.09.2022

Die Studienberatung steht Ihnen bei der Wahl des Studienganges beratend zur Seite. Oft genügt schon eine telefonische Beratung oder eine E-Mail, um die erforderlichen Erstinformationen einzuholen (Tel. +39 0471 012100).

Study Course Page - Common Links - Education

Feedback / Infoanfrage