Skip to content

Freie Universität Bozen

Covid-19

Bestimmungen zur Eindämmung von Covid-19

Aktualisiert am 26. März um 11 Uhr 

Hier finden Sie aktualisierte Informationen zum Coronavirus und zur Bewegungssperre.

Aktualisiert am 18. März um 17 Uhr 

Alle Studierenden, Doktorand*innen und Dozent*innen, die von ihrem Auslandsaufenthalt zurückkehren, müssen gemäß der ministeriellen Vorgaben vom 17. März für zwei Wochen eine häusliche Quarantäne einhalten. Zudem müssen sie sich beim Südtiroler Sanitätsbetrieb melden.

Aktualisiert am 16. März 2020 um 10 Uhr

Für die Lehrtätigkeit und das Studium an der unibz geltendie Dringlichkeitsmaßnahmen, die das Dekret des Ministerpräsidenten vom 9. März 2020 zur Eindämmung der Verbreitung von Covid-19 für das gesamte Staatsgebiet vorsieht http://www.governo.it/it/approfondimento/coronavirus-la-normativa/14252.

Sofern keine davon abweichenden Bestimmungen folgen, gelten diese Maßnahmen von 10. März bis 4. April 2020. 

Es wird empfohlen, sich nur in dringend notwendigen Fällen aus dem Haus zu bewegen.

Vorlesungen

Vorlesungen werden, soweit möglich, online abgehalten. Dazu zählen auch Videoaufzeichnungen aller Art.

Sprechstunden für Studierende

Sprechstunden für Studierende können, soweit möglich, online erfolgen.

Prüfungen

Die vorgesehenen Prüfungen der einzelnen Fakultäten können, soweit möglich, nur online erfolgen.

Abschlussprüfungen

Abschlussprüfungen werden, soweit möglich, auf telematischem Weg abgehalten.

Veranstaltungen

Alle an der Universität geplanten Veranstaltungen sind ausgesetzt. 

Curriculare und extracurriculare Praktika auf italienischem Staatsgebiet

Alle bereits begonnenen Praktika werden ausgesetzt, mit Ausnahme der Praktika, die in Telearbeit fortgesetzt werden können.

Die bereits begonnenen extracurricularen Praktika können in Telearbeit fortgesetzt werden, auf Basis der Bestimmungen der jeweils zuständigen Region.

Vor dem 6.4.2020 werden keine neue curriculare oder extracurriculare Praktika aktiviert.

Curriculare und extracurriculare Praktika im Ausland

Die bereits im Ausland aktivierten curricularen und extracurricularen Praktika können, in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des jeweiligen Gastlandes, weitergeführt werden. Diejenigen, die noch nicht aktiviert sind, werden, soweit möglich, aktiviert (z.B. wenn die Studierenden sich bereits im Ausland befinden und es nicht notwendig ist, aus Italien auszureisen oder wenn das Praktikum in Telearbeit absolvieren kann.

Für Infos kontaktieren Sie: careerservice@unibz.it.

Studentische Mobilität (Erasmus+, bilaterale Abkommen und Free Movers)

Alle noch zu genehmigenden studentischen Austauschprogramme im zweiten Semester des Studienjahrs 2019-20 sind bis auf weiteres auf Eis gelegt. Für Infos kontaktieren Sie: international.relations@unibz.it. Nützliche Informationen von der Nationalen Erasmus-Agentur.

Auslandsaufenthalte für PhD-Studierende

Etwaige bevorstehende Auslandsaufenthalte von PhD-Studierenden im zweitem Semester des akademischen Jahres 201/20 sind bis zu weiteren Mitteilungen ausgesetzt. Doktorand*innen, die bereits im Ausland sind, können ihren Aufenthalt fortsetzen, müssen aber die dort geltenden Bestimmungen einhalten. Für Infos kontaktieren Sie: phd@unibz.it.

Sitzungen von Universitätsgremien (Fakultätsrat, Studiengangsrat, Studienkommission, Senat, Universitätsrat u.a.)

Die Sitzungen werden online abgehalten.

Wettbewerbe

Alle öffentlichen und privaten Wettbewerbe werden ausgesetzt, sofern die Beurteilung der Kandidat*innen nicht ausschließlich aufgrund eines Lebenslaufs oder telematisch erfolgt.

Bibliotheken

Die Bibliotheken sind nur für autorisiertes Personal zugänglich. Mehr Infos.

Öffnungszeiten der Services für Studierende

Ausschließlich online.