Skip to content

Freie Universität Bozen

Bachelor in

Wirtschaftsinformatik

Dieser dreisprachige Bachelor ist ein gemeinsames Studienangebot der Fakultäten für Informatik und Wirtschaftswissenschaften und kombiniert fächerübergreifend betriebswirtschaftliches Fachwissen mit Informatik-Know-how.

Beschreibung des Kurses

Der in dieser Form italienweit einzigartige Studiengang hat zum Ziel, Fachkräfte für Schnittstellenaufgaben zwischen der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) und den anderen betriebswirtschaftlichen Tätigkeitsfeldern auszubilden. Studierende erwerben sowohl die notwendigen Skills für die Lösung informationstechnischer Problemstellungen als auch für erfolgreiches wirtschaftliches Handeln.

Eine Spezialisierung im Bereich Digital Business ist möglich, indem sie 18 Kreditpunkte in den Bereichen Digital Finance and Financial Markets oder Digital Marketing and Advertising wählen. Beide Schwerpunkte spiegeln interdisziplinäre Bereiche von wachsender Bedeutung wider, welche die Zukunftsfähigkeit dieses Abschlusses sicherstellen.

Courses will definetely be starting

Die unibz garantiert allen Erstsemestern, dass die Lehrveranstaltungen des ersten Studienjahres wie geplant (Präsenzlehre) im Herbst 2020 beginnen werden. Die Lehrveranstaltungen werden aber auch gleichzeitig online angeboten.

Kurzinfo

Bachelorklasse: L-31
ECTS-Kreditpunkte: 180 
Regelstudienzeit: 3 Jahre 
Unterrichtssprachen: Deutsch, Italienisch und Englisch (Studium in allen drei Sprachen)
Studienplätze: 40 EU + 5 Nicht-EU 
Campus: Bozen 
Studiengebühren: 1348,50 € pro Jahr

Aufbau

Die erste Hälfte des Studiums umfasst neben den formalen Grundlagen in Mathematik und Statistik einerseits grundlegende Lehrveranstaltungen in Informatik, wie Datenbanken, Programmierung, Algorithmen und Datenstrukturen, Systemsicherheit und Modellierung sowie einführende Lehrveranstaltungen in die Betriebs- und Volkswirtschaftslehre.

In der zweiten Studienhälfte werden insbesondere die für die Schnittstellenfunktionen zwischen Informatik und Wirtschaft notwendigen Lehrveranstaltungen wie Unternehmensmodellierung, ERP-Systeme, Engineering und Management von Softwaresystemen oder Data Mining und Entscheidungsunterstützungssysteme angeboten.

Personen

Studiengangsleiter: Prof. Giancarlo Guizzardi (Foto)
Vertreter der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften: Prof. Maurizio Murgia
Studierendenvertreterin im Studiengangsrat: Angelina Dibenedetto Pavynska

Austauschprogramme und Praktika

Wir bieten derzeit mehr als 20 Austauschabkommen mit Partneruniversitäten weltweit und verfügen über ein breites Netzwerk an Kooperationen mit Praktikumsbetrieben im In- und Ausland. Sie müssen ein mit Ihrer Abschlussarbeit in Verbindung stehendes Pflichtpraktikum von mindestens 200 Stunden absolvieren.

Mögliche Berufsfelder

Absolventinnen und Absolventen arbeiten nicht nur in klassischen Softwareunternehmen, sondern auch in Betrieben vieler anderer Sektoren, wo IT mittlerweile eine zentrale Rolle spielt, in der öffentlichen Verwaltung, in IT Beratungsunternehmen, in Banken bzw. bei Finanzdienstleistern bis hin zu den unzähligen neuen Dienstleistern im Internet. Das Spektrum der Beschäftigungsmöglichkeiten ist sehr breit gefächert und reicht vom Management und der Entwicklung betrieblicher Softwarelösungen über die Administration von komplexen IT-Infrastrukturen bis hin zum IT-Business Manager und Consultant.

Highlights

banner DSC0154

Studieren an der unibz

Leben in Südtirol, Wohnen, Studienbeihilfen, Außerordentliche Studierende und mehr

International applicants 3

Aus dem Ausland an die unibz

Alles, was Sie wissen müssen, um als internationaler Studierender oder Austauschstudierender an die unibz zu kommen

Bewerbung und Zulassung

Alles, was Sie über die Bewerbung und die Zulassung zu diesem Studiengang wissen müssen, finden Sie unter den folgenden Menüpunkten.

1. Session

Bewerbung: 02.03. - 28.04.2020 (Frist 12 Uhr mittags)
Sprachprüfungen: 15. - 22.04.2020 (Anmeldung: 31.03. - 07.04.2020)
Auswahlverfahren und Veröffentlichung Rangordnungen: bis 18.05.2020
Zahlung der 1. Rate der Studiengebühren: bis 28.05.2020 (Frist 12 Uhr mittags)
Immatrikulation: 15.07. - 27.07.2020 (Frist 12 Uhr mittags) 

2. Session

Bewerbung: 20.05. - 09.07.2020 (Frist 12 Uhr mittags)
Sprachprüfungen: 29.06 - 03.07.2020, bei Bedarf auch am 04.07. oder 06.07. (Anmeldung: 25.05. - 19.06.2020)
Auswahlverfahren und Veröffentlichung Rangordnungen: bis 29.07.2020
Zahlung der 1. Rate der Studiengebühren: bis 06.08.2020 (Frist 12 Uhr mittags)
Immatrikulation: 29.07. - 06.08.2020 (Frist 12 Uhr mittags) 

Späte Session

Zur Vergabe von Restplätzen, ausschließlich für Personen, die bereits die erforderlichen sprachlichen Voraussetzungen erfüllen.
Bewerbung: 01. - 12.10.2020 (Frist 12 Uhr mittags)
Auswahlverfahren und Veröffentlichung Rangordnungen: bis 23.10.2020
Zahlung der 1. Rate der Studiengebühren: bis 30.10.2020 (Frist 12 Uhr mittags)
Immatrikulation: bis 30.10.2020 (Frist 12 Uhr mittags) 

Vorbereitungskurse und Einführungen

Intensivsprachkurse: 07. - 25.09.2020 (Montag bis Freitag, 8 h täglich)
Erstsemestertage: 28. - 29.09.2020 

1. Semester

Lehrbetrieb: 28.09. - 23.12.2020
Außerordentliche Prüfungssession: 14. - 23.12.2020
Ferien: 24.12.2020 - 06.01.2021
Lehrbetrieb: 07.01. - 16.01.2021
Prüfungen: 18.01. - 13.02.2021 

2. Semester

Lehrbetrieb: 22.02. - 01.04.2021
Ferien: 02.04. - 05.04.2021
Lehrbetrieb: 06.04. - 12.06.2021
Außerordentliche Prüfungssession: 17.- 29.05.2021
Prüfungen: 14.06. - 10.07.2021 

Herbstsession

Prüfungen: 23.08. - 25.09.2021

Die Studienberatung steht Ihnen bei der Wahl des Studienganges beratend zur Seite. Oft genügt schon eine telefonische Beratung oder eine E-Mail, um die erforderlichen Erstinformationen einzuholen (Tel. +39 0471 012100).