Skip to content

Free University of Bozen - Bolzano

Bachelor- und Masterstudien

Anerkennung österreichischer Bachelor- und Masterstudien

Die österreichischen Bachelor- und Masterstudien werden gemäß neuem Notenwechsel einer entsprechenden italienischen Studienrichtung gleichgestellt, die zu einer italienischen classe di laurea bzw. classe di laurea specialistica/magistrale gehört.

Die Rechtsgrundlagen sind:

  • Verbalnoten vom 3. Juli 2008 und 20. November 2008
  • Verbalnoten vom 11. Juni 2010 und 11. August 2010
  • Verbalnoten vom 1. Juni 2012 und vom 15. Juni 2012
  • Verbalnoten vom 6. Oktober 2014 und 31. März 2015
  • Verbalnoten vom 13. Juni 2017 und 25. Oktober 2016

Die anerkennbaren Bachelor- bzw. Masterstudien und die entsprechenden italienischen Laureatsklassen sind hier aufgelistet:


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an [email protected], Tel.  +39 0471 413307 / 06 / 01

So stellen Sie Ihr Gesuch:

  1. Online-Gesuch vollständig und korrekt ausfüllen
  2. Gesuch ausdrucken und unterschreiben
  3. mit den vorgesehenen Unterlagen im Studentensekretariat in Bozen abgeben oder per Post versenden.

Gesuche, die nicht vollständig (z.B. ohne Datum oder Unterschrift) oder nicht korrekt ausgefüllt sind (z.B. falsche Angabe zur besuchten Studienrichtung oder der beantragten italienischen Laureatsklasse) werden nicht akzeptiert.

Achtung: Dieses Verfahren gilt nur für Staatsbürger aus der Europäischen Union. Wenn Sie keine italienische oder österreichische Staatsbürgerschaft besitzen und die Anerkennung aus Arbeitsgründen benötigen, legen Sie bitte ein entsprechendes Dokument bei.

Notwendige Unterlagen für Bachelorstudien

Bitte legen Sie dem Gesuch folgende Unterlagen bei (wenn Sie das Gesuch persönlich einreichen, so müssen Sie die vorgesehenen Originale nur vorlegen):

  1. Original oder beglaubigte Fotokopie* des Bescheids über die Verleihung des österreichischen Bachelorstudiums
  2. Eigenerklärung über den Besitz des Oberschulabschlusses (Matura) - verwenden Sie bitte dieses Formular
  3. eine Fotokopie des gültigen Personalausweises/Reisepasses
  4. Abschlussbescheinigung mit Auflistung aller im Verlauf des Studiums abgelegten Prüfungen (sofern im Notenwechsel Ergänzungsprüfungen für die Studientitelanerkennung vorgeschrieben sind)
  5. Bestätigung im Original über die Gesamtnote, ausgestellt von der österreichischen Universität, falls Sie die Umrechnung in das italienische System wünschen
  6. Einzahlungsbestätigung der Gebühr für das Anerkennungsverfahren in Höhe von 150 € (bzw. 250 € bei zusätzlicher Ausstellung des Diploms). Details dazu sind im Online-Gesuch zu finden, sobald es ausgefüllt und bestätigt wird.

    * Die Beglaubigung kann beim zuständigen Amt, in der Regel ist dies die Gemeinde, durchgeführt werden.

Die Unterlagen sind nicht in die italienische Sprache zu übersetzen.

Notwendige Unterlagen für Masterstudien

Bitte legen Sie dem Gesuch folgende Unterlagen bei (wenn Sie das Gesuch persönlich einreichen, so müssen Sie die vorgesehenen Originale nur vorlegen):

  1. Original oder beglaubigte Fotokopie* des Bescheids über die Verleihung des österreichischen Masterstudiums
  2. Eine Fotokopie des Bescheids des vorangegangenen Bachelorstudiums
  3. Eigenerklärung über den Besitz des Oberschulabschlusses (Matura) - verwenden Sie bitte dieses Formular
  4. Eine Fotokopie des gültigen Personalausweises/Reisepasses
  5. Bestätigung im Original über die Gesamtnote, ausgestellt von der österreichischen Universität, falls Sie die Umrechnung in das italienische System wünschen
  6. Einzahlungsbestätigung der Gebühr für das Anerkennungsverfahren in Höhe von 150 € (bzw. 250 € bei zusätzlicher Ausstellung des Diploms). Details dazu sind im Online-Gesuch zu finden, sobald es ausgefüllt und bestätigt wird.

    Für die Masterstudien Sport- und Bewegungswissenschaft, Philosophie, Russisch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch sowie Europäische Ethnologie (Volkskunde) gilt:
  7. Sollten Sie vor dem Studienjahr 2006/2007 immatrikuliert haben, müssen Sie nachweisen, dass Sie mindestens 120 ECTS erworben haben.

    * Die Beglaubigung kann beim zuständigen Amt, in der Regel ist dies die Gemeinde, durchgeführt werden.

Die Unterlagen sind nicht in die italienische Sprache zu übersetzen.

Feedback / Infoanfrage