Skip to content

Libera Università di Bolzano

Audio

unibz insight: Wenn Fotografie und Bilder omnipräsent sind

Die Künstlerin für Fotografie und Video an der Fakultät für Design und Künste und Leiterin des Studios Image Eva Leitolf ist heute Gast in unserem Podcast unibz insight.

Leitolf ist ein großer Fan des Studioprinzips, das grundlegend anders als eine klassische Meisterklasse funktioniert: Im Austausch mit drei Dozent*innen verschiedener Fachbereiche können sich Studierende individuell entwickeln, um ihre Arbeiten dann im Plenum intensiv zu diskutieren. Als Künstlerin ging es Eva Leitolf in ihren eigenen früheren Arbeiten um die Dekonstruktion medialer Narrative, beispielsweise die Reduktion der Geflüchteten auf eine Bedrohung, dargestellt durch Bilder, die Flutmetaphern bedienen. „Mir geht es auch heute noch in meiner praxisbasierten Forschung darum, visuelle Gegennarrative zu den zu Stereotyp verkürzenden medialen Erzählungen zu entwickeln.“ In dem großen Projekt Shoot and Think hat Leitolf mit Externen den eigenen Lehransatz von Studio Image reflektiert, wie sie in vergangenen sechs Semestern gearbeitet haben. Im Austausch mit internationalen Partner*innen wurde diskutiert, wie zeitgenössische Lehre von, mit und über Fotografie und Video aussehen kann und wie sich Lehre in einer Zeit der sich ständig wandelnden technologischen und gesellschaftlichen Bedingungen relevant weiterentwickeln lässt. Denn die Fotografin ist sich sicher: gerade in schwierigen Zeiten sind Künstlerinnen und Künstler wichtige Ideengeber und Sparringpartner*innen, welche kritische oder auch utopische Gegenentwürfe zu aktuellen Situationen entwerfen können.

 

Ascolta il podcast

Questo contenuto non è accessibile a causa delle tue preferenze sui cookie. Per favore modifica il tuo consenso per visualizzarlo.

Feedback / richiesta info