Skip to content

Freie Universität Bozen

Ausbildungslehrgang – 24 Kreditpunkte in deutscher Sprache

Dieser Lehrgang zur Ausbildung von Lehrpersonen der Mittel- und Oberschulen in deutscher Sprache bietet die Möglichkeit zum Erwerb von 24 Kreditpunkten im Bereich Anthropologie, Psychologie, Pädagogik und Methodik-Didaktik.

Text

An der Fakultät für Bildungswissenschaften wird, in Zusammenarbeit mit der deutschen Bildungsdirektion und der ladinischen Bildungs- und Kulturdirektion, der Lehrgang zum Erwerb der 24 Kreditpunkte im Sinne des Ministerialdekretes vom 10. August 2017, Nr. 616, aktiviert.

Infos zum Ausbildungslehrgang in italienischer Sprache

Courses will definetely be starting

Teilnahme

Für den Ausbildungslehrgang an der Fakultät für Bildungswissenschaften kann sich bewerben, wer bei der Bewerbung

  • Absolvent eines Masterstudienganges der unibz oder einer anderen Universität oder
  • im Besitz eines akademischen Diploms II. Ebene einer „AFAM“ oder
  • in ein Doktoratsstudium, eingerichtet an unibz, ist,

um die Ausbildung im Hinblick auf die Teilnahme am Wettbewerb des gesetzesvertretenden Dekrets Nr. 59/2017 zu vervollständigen.

Studierende, die an anderen Universitäten immatrikuliert sind, werden nicht zum Ausbildungslehrgang 24 KP der unibz zugelassen.

Kurzinfo

ECTS-Kreditpunkte: 24
Unterrichtssprache: Deutsch (für Infos zum Kurs in italienischer Sprache wechseln Sie bitte die Navigationssprache)
Kursdauer: 2 Semester für den Lehrgang in deutscher Sprache
Campus: Brixen
Bewerbungsgebühr: 30 €
Studiengebühren: 16 € Stempelgebühr und 18 € pro Kreditpunkt

Aufbau

Der Ausbildungslehrgang in deutscher Sprache beginnt am 1. Oktober, umfasst 24 Kreditpunkte (ECTS) und erstreckt sich über ein akademisches Jahr. Er richtet sich vorwiegend an Lehrpersonen der Mittel- und Oberschulen der deutschen und ladinischen Bildungsdirektion. Der Lehrgang wird berufsbegleitend, freitags, samstags und an schulfreien Tagen angeboten. Die kursspezifischen Bildungstätigkeiten (jede einzelne Lehrveranstaltung endet mit einer Prüfung) werden in folgenden Bereichen angeboten:

  • Pädagogik und Pädagogik und Didaktik der Inklusion (11 KP);
  • Psychologie (6 KP);
  • Didaktik und Methodik (7 KP).

Die Teilnehmer*innen erhalten nach Abschluss des Lehrganges eine Bestätigung über das Erreichen der Bildungsziele gemäß Artikel 3, Absatz 5 des M.D. Nr. 616/2017. Es ist keine Anwesenheitspflicht vorgesehen.

Bewerbung und Immatrikulation

Die Bewerbung für den Lehrgang in deutscher Sprache kann von 31. Mai 2021 bis 18. Juni 2021 (Frist 12 Uhr mittags) ausschließlich online im Bewerbungsportal erfolgen.

  • Erstellen Sie einen Account und laden Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass (Vorder- und Rückseite) hoch; Achtung: ein ungültiges, unvollständiges oder unleserliches Dokument hat den Ausschluss vom Verfahren zur Folge.
  • Bezahlen Sie im Portal die Bewerbungsgebühr von 30 Euro (die Rückerstattung der Gebühr ist in keinem Fall vorgesehen)
  • Erstellen Sie Ihre Bewerbung und laden Sie die Unterlagen, die im Abschnitt „erforderliche Unterlagen“ angeführt sind, hoch;
  • Nicht-Eu-Bürger*innen laden bitte eine Kopie der gültigen Aufenthaltsgenehmigung hoch
  • Vervollständigen Sie die Online-Bewerbung und klicken Sie innerhalb der Frist auf „senden“. Die Bewerbung kann anschließend nicht mehr bearbeitet oder geändert werden. Ausgefüllte und nicht abgeschickte Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

Achtung: Falscherklärungen werden strafrechtlich verfolgt und haben den Ausschluss aus der Rangordnung zur Folge!

Erforderliche Unterlagen:

  • Das vollständig ausgefüllte Formblatt „Studienplan“ einschließlich der unterschriebenen Eigenerklärung.  Alle Lehrveranstaltungen und Prüfungen sind in der auf dem Studienplan ausgewählten Sprache abzulegen. Die Fakultät gewährleistet nur, dass es bei den kursspezifischen Bildungstätigkeiten in der gleichen Sprache zu keinen zeitlichen Überschneidungen kommt.

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist wird die Liste der zugelassenen Personen auf dieser Seite veröffentlicht.

Zur Sicherung des Studienplatzes und Immatrikulation ist eine Stempelgebühr von 16 € zu entrichten.

Die zugelassenen Personen haben von 19. Juli bis 13. August 2021 (Frist 12 Uhr mittags) die Möglichkeit ihren Studienplatz durch die Zahlung der Stempelgebühr von 16 Euro im Portal zu bestätigen. Die Immatrikulation wird anschließend automatisch vom Studentensekretariat vorgenommen.

Wenn Sie die genannte Frist versäumen, verzichten Sie automatisch auf Ihren Studienplatz.

Wenn Sie durch die Zahlung den Studienplatz bestätigt haben, haben Sie kein Anrecht auf die Rückerstattung der von Ihnen geleisteten Zahlung.

Die Studiengebühr beträgt 18 Euro pro Kreditpunkt jeder Bildungseinheit, in welche die Einschreibung vorgenommen wird.

Bewerbungsportal

Termine

Online-Bewerbung: 31. Mai 2021 - 18. Juni 2021, (Frist 12.00 Uhr mittags)
Veröffentlichung der zugelassenen Personen: bis spätestens 19. Juli 2021
Zahlungsfrist der Bearbeitungsgebühr zur Bestätigung des Studienplatzes und Immatrikulation: 19. Juli 2021 – 13. August 2021, (Frist 12.00 Uhr mittags)
Antrag um Anerkennung von Studienguthaben: 19. Juli 2021 – 20. August 2021
Einreichung des individuellen Studienplans (im Falle von Anerkennungen): 13. September 2021 – 20. September 2021
Zahlungsfrist Studiengebühr: 27. September 2021 – 8. Oktober 2021, (Frist 12.00 Uhr mittags)
Vorlesungsbeginn: 1. Oktober 2021

Für Fragen bezüglich des Lehrgangs zum Erwerb der 24 Kreditpunkte kontaktieren Sie die Fakultät für Bildungswissenschaften unter +39 0472 014000 oder per E-Mail: faculty.education@unibz.it.

Für Fragen oder Unklarheiten zur Bewerbung und Immatrikulation kontaktieren Sie das Studentensekretariat Brixen unter +39 0472 012200 oder per E-Mail studsecBX@unibz.it

Für alle Fragen und Informationen zum gesamten Ausbildungsmodell der deutschen und ladinischen Bildungsdirektion kontaktieren Sie bitte die Projektleiterin Frau Anna Pfitscher (anna.pfitscher@provinz.bz.it; +39 0472 205994). Die Kandidat*innen der ladinischen Abteilung können für Fragen und Informationen Herrn Albert Videsott (albert.videsott@provinz.bz.it, +39 0474 523204) kontaktieren.

Feedback / Infoanfrage